Die Bauchorgane

Die sog. soliden Bauchorgane Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, Nieren und Nebennieren können mittels hochauflösendem Ultraschall sehr gut beurteilt werden. Auch die Gefäße des Bauches können mit der sog. Farbdopplersonographie ausgezeichnet dargestellt werden.

Die Hohlorgane Magen, Zwölffingerdarm, unterer Dünndarm und Dickdarm werden mittels Endoskopie (Magen-und Darmspiegelung) untersucht. Für den restlichen Dünndarm benötigt man Spezialuntersuchungen, wie Enteroskopie oder Kapselendoskopie. Diese müssen in einem dafür ausgerüsteten Krankenhaus durchgeführt werden.