EKG und Ergometrie

EKG, Belastungs-EKG = Ergometrie, Langzeit-EKG

Bei einem EKG wird die Herzstromkurve aufgezeichnet. Sie dient der Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzens, Herzinfarkten, Herzrhythmusstörungen u.a.

Bei der Ergometrie (Belastungs-EKG auf dem Fahrradergometer) können Herzdurchblutungsstörungen

besser diagnostiziert werden. Es können zusätzlich Aussagen zur Kreislauffunktion (u.a. Blutdruck) unter körperlicher Belastung sowie über den Trainigszustand gemacht werden.


Bei Herzrhythmusstörungen oder unklaren Kollapszuständen wird eine LZ EKG Aufzeichung durchgeführt. Dabei werden spezielle Elektroden an der Brust des/der Patienten/tin aufgeklebt und ein ca. handygrosses EKG Gerät zeichnet die Herzschläge über 24-48 Stunden auf. So können auch seltene Ereignisse erfasst werden.

Event-Recorder:

Selten auftretende Rhythmusstörungen können kaum mittels LZ EKG aufgezeichnet werden. In diesem Fall wird Ihnen ein sehr kleines, tragbares EKG Gerät mit nach Hause gegeben. Dieses können Sie im Bedarfsfall an Ihre Brust halten und das Ereignis wird aufgezeichnet. Bis zu 20 EKG Streifen können damit registriert werden. Anschließend werden die Aufzeichnungen in der Praxis am Computer ausgewertet.

EKG & 
Ergometrie

Kontakt

Dr. Gerhard Griessmair

A-6410 Telfs

Marktplatz 3

Tel: 05262 / 63133  

Fax: 05262 / 63 13 36
info@internist-telfs.at

© 2019 Dr. Gerhard Griessmair

Impressum    Datenschutz

Öffnungszeiten

Wochentag

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Vormittag

08:00 - 13:00 Uhr 

08:00 - 13:00 Uhr 

08:00 - 13:00 Uhr

08:00 - 13:00 Uhr

Nachmittag

14:00 - 18:00 Uhr 

14:00 - 16:00 Uhr 

14:00 - 16.00 Uhr

14:00 - 18:00 Uhr

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung.