Das Herz

Rhythmusstörungen und Durchblutungsstörungen können mit dem EKG festgestellt werden. Auch andere Herzerkrankungen zeigen sich oft schon im Ruhe-EKG.

Bei Verdacht auf durch Belastung ausgelöste Erkrankungen, wie Durchblutungsstörungen, oder auch bei Leistungsschwäche wird eine Ergometrie= Belastungs-EKG durchgeführt.

 

Mit der Echocardiographie kann das schlagende Herz angesehen, die Größe und die Funktion des Herzmuskels und auch die Funktion der Herzklappen beurteilt werden.

Auch angeborene und erworbene Herzfehler können mit dieser Untersuchungsmethode diagnostiziert und kontrolliert werden.