Sonographie der Gefäße

Sonographie der Gefäße 
(Doppler- und Duplexsonographie)

Mit der Duplexsonographie kann der Blutfluss in den Gefäßen farblich dargestellt/quantifiziert und die Blutstömungsgeschwindigkeit gemessen werden.

Auf diese Weise werden z.B. Verengungen an Gefäßen früh erkannt.

 

Auch eine Früherkerkennung der Arteriosklerose (als Risikoindikator für Herzinfarkt und Schlaganfall) ist so möglich.

 

Wir untersuchen in unserer Praxis, die hirnversorgenden Halsgefäße, die Beingefäße, Armgefäße und Bauchgefäße (z.B. Aorta und Nierengefäße).